Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

News 4. Quartal 2017

31.12.2017 :: Guten Rutsch

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch und allen Einsatzkräften einen ruhigen Jahreswechsel.

24.12.2017 :: Frohes Fest

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und allen Einsatzkräften ruhige Feiertage.

Frohe Weihnachten

17.12.2017 :: 3. Advent

Wir wünschen allen einen schönen 3. Advent.

schönen 3. Advent

15.12.2017 :: Einsatz 60

10.12.2017 :: 2. Advent

schönen 2. Advent

08.12.2017 :: Gefahrenlage Erdgas

Am 02. Dezember 2017 führte die Feuerwehr Gosen erstmalig eine Ausbildungseinheit zur Thematik "Gefahrenlage Erdgas" im Technischen Schulungszentrum (TSZ) der KKI GmbH in Berlin durch.

04.12.2017 :: Lehrgänge Juleica

An den vergangenen Wochenenden besuchten wieder 2 Mitglieder der Einsatzabteilung Weiterbildungen an der LSTE in Eisenhüttenstadt. Wir gratulieren unseren Kameraden Jenny P. zum bestandenen Lehrgang Juleica (Jugendleitercard) Teil 1 und Thomas M. zu den bestandenen Lehrgängen Juleica Teil 1 & Teil 2.

19.11.2017 :: Einsatz 59

17.11.2017 :: Einsatz 58

29.10.2017 :: Einsatz 52 - 56

28.10.2017 :: Warnung vor Orkanböen

 

Sa 28.10. 10:30 Uhr - So 29.10. 10:30 Uhr

 

Zwischen einem Hoch über dem Ostatlantik und tiefem Luftdruck über Nord- und Nordosteuropa verbleiben Brandenburg und Berlin in einer lebhaften nordwestlichen Strömung. Diese wird sich in der Nacht zum Sonntag durch eine Sturmtiefentwicklung über Südskandinavien noch weiter intensivieren.

 

Heute treten verbreitet WIND- oder auch STURMBÖEN mit 55 bis 70 km/h (Bft 7-8) aus West auf. Nach kurzer Windabschwächung in der ersten Nachthälfte zum Sonntag nimmt der Westwind in der zweiten Nachthälfte deutlich zu, so dass verbreitet STURMBÖEN, gebietsweise auch SCHWERE STURMBÖEN um 95 km/h (Bft 10) wahrscheinlich sind. Insbesondere im Süden Brandenburgs besteht eine geringe UNWETTERgefahr durch ORKANRTIGE BÖEN bis 110 km/h (Bft 11). Zudem können vereinzelt GEWITTER entstehen. Diese Wetter- und Windentwicklung hält bis Sonntagmittag an.

 

Quelle: DWD, RWB Potsdam

22.10.2017 :: Herbstfeuer am 27.10.2017

Die Holzannahme findet NUR am 27. Oktober 2017 ab 13:00 Uhr auf dem Festplatz neben der Kirche statt.

 

Angenommen wird nur unbehandeltes Holz sowie trockenes Schnittgut aus dem Garten (Äste, Zweige usw.).

 

Nicht angenommen werden Wurzeln, dicke Baumstämme, Baumstümpfe, behandeltes Holz, Hölzer mit Nägeln, Schrauben usw..

 

Um auch in Zukunft weiter Feuer veranstalten zu können und aufgrund schlechter Erfahrungen aus vergangenen Jahren. Weisen wir ganz klar auf folgendes hin: Anlieferungen außerhalb der Annahmezeiten sind verboten. In dem Fall handelt es sich um unerlaubte Müllbeseitigung, die bei Feststellung zur Anzeige gebracht wird.

 

Weitere Informationen zum Herbstfeuer findet ihr auch auf unserer Facebook Seite oder unter Termine.

17.10.2017 :: Einsatz

14.10.2017 :: Herbstfeuer am 27.10.2017

Am 27. Oktober 2017 findet wieder das traditionelle Gosener Herbstfeuer auf dem Festplatz neben der Kirche statt. Ab 18:30 Uhr beginnt der Fackelumzug am Uferplatz.

07. - 08.10.2017 :: 24 h-Dienst JF Gosen

Die JF Gosen blickt auf tolle und interessante 24 h zurück. Die Jugendfeuerwehren der Feuerwehren Gosen, Neu Zittau und Müggelheim haben erfolgreich den 24h-Dienst vom vergangenen Samstag zu Sonntag (von 10 bis 10 Uhr) absolviert.

 

Es waren insgesamt 40 Jugendliche, sowie 15 Betreuer und viele Helfer die alles gaben um den Jugendlichen einen unvergesslichen 24 h-Dienst zu gestalten. Die Jugendlichen wurden bei der Übergabe am Samstag um 10 Uhr in 4 Gruppen eingeteilt und es wurde ein Verbandsführer gewählt, der den Hut auf hatte. Nach der Begrüßung und Einteilung der Gruppen ging es in die Kennlernspiele.

 

Nach dem Mittagessen ertönte das erste Mal die Sirene für die Jugendlichen zu den ersten zwei Einsätzen. Die wie folgt hießen: VU (Verkehrsunfall) PKW im Graben mit Personenschaden und Person im Wasser (Unterstützung des ASB). Dabei mussten sie ihr taktisches Vorgehen zeigen und ihre Erste Hilfe Kenntnisse unter Beweis stellen.

 

Kurz nach dem Abendbrot um 19 Uhr ertönte die Sirene erneut. Für die ersten zwei Gruppen ging es zum Chemieunfall nach Müggelheim. Dort eingetroffen fanden sie zwei in Flammen stehende Fässer vor und mehrere Behälter mit undefinierbaren Stoffen. Die erste Gruppe baute die Wasserversorgung auf und löschte den Brand. Die zweite Gruppe zog Schutzanzüge an um die Behälter zu bergen.

 

Zur selben Zeit wurden die anderen beiden Gruppen zum VU PKW mit Fahrrad kollidiert und Personenschaden gerufen. Nachdem der Einsatz VU abgeschlossen war, wurden Sie gleich noch zu einer Person gerufen die drohte sich von der Brücke zu stürzen.

 

Nach den ersten fünf anstrengenden Einsätzen für die Jugendlichen ging es gegen 22 Uhr ins Bett. Doch um 05.15 Uhr ertönte die Sirene erneut und die Gruppenführer gingen zum Alarmfax um sich ihren Einsatzbefehl abzuholen. Nach dem alle angezogen waren, ging es für die ersten zwei Gruppen zur vermissten Personen im Wasser und für die anderen zwei Gruppen zur eingeklemmten Person unter einem Container.

 

Nachdem diese beiden Einsätze geschafft waren, wurde gefrühstückt und die Wache aufgeräumt. Am Sonntag um 10 Uhr wurde die Wache wieder übergeben. In den 24 h wurde jeder Einsatz mehrfach nachgestellt, sodass jede Gruppe einmal jeden Einsatz absolvierte.

 

Wir bedanken uns bei allen Betreuern und Helfern, sowie bei dem ASB-Berlin für die tolle Unterstützung. Ohne euch wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

08.10.2017 :: Lehrgänge MA und SF

An den letzten Wochenenden besuchten wieder 2 Mitglieder der Einsatzabteilung eine Kreisausbildung an der LSTE in Eisenhüttenstadt. Wir gratulieren unseren Kameraden Daniel M. zum bestandenen Lehrgang Maschinist und Frank P. zum bestandenen Lehrgang Tetra-Sprechfunker.

07.10.2017 :: Einsatz

06.10.2017 :: Einsatz 22 - 49

06.10.2017 :: Ausnahmezustand

Das Orkantief "Xavier" zog auch an Gosen-Neu Zittau nicht spurlos vorbei. Die Feuerwehr Gosen musste in der Zeit von 16:44 Uhr bis 00:30 Uhr 22 witterungsbedingte Einsatzstellen nach entsprechender Priorisierung abarbeiten. Die 23. Alarmierung erfolgte bereits in den Mittagsstunden des heutigen Tages.

 

Wir möchten auf diesem Wege den Angehörigen der Opfer des Orkantiefs unser Beileid und tiefes Mitgefühl ausdrücken.

04.10.2017 :: Warnung vor Orkanböen

 

Do 05.10. 11:00 - 22:00 Uhr

 

Am Donnerstag treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) und 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf.

 

Quelle: DWD, RWB Potsdam

 

Letzter Einsatz:

 

28.07.2018

B:Wald groß/ WSP

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen