Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

Neuanfang nach dem Krieg

LO 1800 AK

Vieles war durch den Krieg zerstört worden. Vieles, so auch unser Fahrzeug. Einige Kameraden der Wehr, die den Krieg überstanden hatten, und Bürger der Gemeinde, machten sich in dieser Zeit Gedanken darüber, wie und woher wieder ein neues Fahrzeug zu beschaffen sei.

Alfred Hartkopf, ein Bürger unseres Ortes, war es dann, der einen gebrauchten Ford V8 besorgte. Dieser wurde von den Kameraden der Wehr zum Löschfahrzeug umgebaut. Dabei sind viele Stunden geopfert worden, viele Teile selbst angefertigt worden.

Dem großen Einsatz der Kameraden ist es zu verdanken, dass dieses Fahrzeug bis 1965 als Löschfahrzeug im Dienst war. Dann wurde es verschrottet.

 

Im gleichen Jahr bekam Gosen wieder ein LF8 aus Wernsdorf.

Dieses Fahrzeug war vorher in Erkner und auch nicht mehr neu, jedenfalls war sein Baujahr unbekannt. Befürwortet wurde diese Umsetzung durch die Wehrführer Junge aus Wernsdorf und Pahlke aus Gosen. Dadurch waren wir wieder beweglicher.

Auch in der Ausbildung war wieder mehr Interesse zu verspüren. 1972 gab der LF8 den Geist auf, da es für den Typ keine Ersatzteile mehr gab. Wieder bekam die FF Gosen ein gebrauchtes Fahrzeug. Diesmal von der damaligen NVA Dienststelle Objekt Gosen in der Storkower Straße.

 

Es wurde ein Löschfahrzeug vom Typ LO 1800 AK übergeben. Bei der Übergabe waren Kameraden aus Wernsdorf und Neu Zittau als Gäste anwesend. Die Übergabe nahm der damalige Bürgermeister Herr Erich Thiem vor. Wehrleiter war zu diesem Zeitpunkt Herr Richard Selke aus Gosen.

Feuerwehrdepot

Weiter wurde in den 70er Jahren der Sanitätsraum angebaut. Außerdem musste ein Brunnen gebohrt werden, denn Wasser war im Haus nicht vorhanden. Endlich konnten ein Waschbecken und auch eine Toilette im Depot installiert werden, wofür die Gemeinde das Material stellte. In diesen bewegten Jahren wurde auch viel am Gebäude der Wehr erneuert.

 

1975 wurde die Fassade des Depots einschließlich der Tore und Dachrinnen mit einem Farbanstrich erneuert. Die Farbe stellte die Gemeinde und die Kameraden leisteten viele Stunden Arbeit. Das Gebäude wurde ein Schmuckstück, das gern bestaunt und fotografiert wurde.

 

Letzter Einsatz:

 

15.09.2017

H:Türnotöffnung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen