Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

Einsätze - 2014

30.12.2014 B:Gebäude groß

In den frühen Morgenstunden des 30. Dezember 2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gosen um 05:06 Uhr "anfänglich" zu einem "Schuppenbrand" in die Gosener Berge alarmiert.

 

Bei Eintreffen am Einsatzort stellte sich jedoch heraus, dass es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand in der Gaststätte gekommen ist.

Daraufhin wurden durch den Einsatzleiter umgehend weitere Kräfte nachgefordert.

Die Lage stellte sich für die ersten Kräfte vor Ort folgendermaßen dar; ein Lagerraum brannte in voller Ausdehnung. Der Brandherd und Rauch hatte sich bereits in den Flur, Teile des Daches und die Küche ausgebreitet.

 

Die Einsatzstelle wurde in 2 Einsatzabschnitte (Brandbekämpfung/ Wasserversorgung) aufgeteilt.

Das Feuer konnte durch einen gezielten Innenangriff unter Kontrolle gebracht werden.

Insgesamt kamen 4 C-Rohre sowie 12 Atemschutzgeräteträger (AGT) zum Einsatz, die Versorgung der AGT lief über den angeforderten GW-A (Gerätewagen Atemschutz) der Feuerwehr Fürstenwalde.

 

Zur Spitzenzeit waren 11 Einsatzfahrzeuge aus insgesamt 6 Feuerwehren vor Ort, die nach und nach aus dem Einsatz entlassen werden konnten.

Die Einsatzdauer für die FF Gosen belief sich auf rund 5 Stunden.

 

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Feuerwehren für die reibungslose und professionelle Zusammenarbeit und wünschen einen guten (einsatzfreien) Rutsch

ins neue Jahr.

 

 

Kräfte vor Ort:

  • FF Gosen
  • FF Neu Zittau
  • FF Erkner
  • FF Spreenhagen
  • FF Hartmannsdorf
  • Fw Fürstenwalde
  • Polizei
  • Kripo
  • Brandursachenermittlung
  • Rettungsdienst

 

Letzter Einsatz:

 

15.09.2017

H:Türnotöffnung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen