Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

Einsätze - 2014

26.08.2014 B:Gebäude klein

In den frühen Morgenstunden des 26. August 2014 wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gosen um 03:07 Uhr unsanft aus dem Tiefschlaf gerissen.

Das Alarmstichwort lautete B:Gebäude klein, auf der Anfahrt wurden weitere Details zum Einsatzgeschehen eingeholt. "Es soll ein Pavillon an der Strandbar in Brand geraten sein". Die Lage bei Eintreffen stellte sich für die Einsatzkräfte vor Ort folgendermaßen dar, der Pavillon (5 x 5 m) der Strandbar stand in Vollbrand und drohte auf die angrenzende Holzterrasse überzugreifen.

Somit bestätigte sich die Meldung worauf hin die FF Neu Zittau nachalarmiert wurde.

 

Der Brand wurde durch den Angriffstrupp unter PA (Pressluftatmer) mittels CAFS (Druckluftschaum) abgelöscht. Durch den Einsatz des Löschmittels CAFS konnte das Feuer innerhalb kürzester Zeit bekämpft werden.

Nach erfolgter Nachkontrolle durch den Einsatzleiter wurde das Schadensobjekt noch einmal großflächig mit CAFS abgedeckt um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Im Anschluß konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

 

Bei dem Einsatz kamen keine Personen zu Schaden, es entstand jedoch, laut Pressemeldung der Polizeidirektion Ost ein erheblicher Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Einsatzdauer für die FF Gosen betrug ca. 2,5 Stunden.

 

 

Kräfte vor Ort:

  • FF Gosen
  • FF Neu Zittau
  • Polizei

 

Letzter Einsatz:

 

19.11.2017

H:Klein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen