Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

News 3. Quartal 2014

28.09.2014 :: Wochenendfahrt JF Gosen

In diesem Jahr ging es vom 27. - 28. September 2014 in den Heide Park nach Soltau.

Dort konnte sich unsere Jugendfeuerwehr so richtig austoben und für die anstrengenden Wochen und Wettkämpfe der vergangenen Zeit belohnen.

Für alle Anwesenden war es nicht nur aufgrund des perfekten Wetters ein wirkliches Highlight, wie man auf den Bildern erkennen kann.

27.09.2014 :: Truppmannausbildung Teil 1

Die Freiwillige Feuerwehr Gosen unterstütze am 27. September 2014 wieder die derzeitig stattfindende Truppmannausbildung Teil 1 im Bereich Technische Hilfeleistung mit zwei Ausbildern (Sebastian S., Felix G.).

 

Das Amt Spreenhagen und die Gemeinde Grünheide führen regelmäßig gemeinsam die Ausbildung zum Truppmann Teil 1 an verschiedenen Standorten durch. Der heutige Ausbildungsabschnitt Technische Hilfeleistung fand in der Wache der FF Grünheide statt, die sämtliche Einsatzmittel stellte.

26.09.2014 :: CAFS (Druckluftschaum)

Am Freitag den 26. September 2014 führte die Freiwillige Feuerwehr Gosen eine Ausbildungseinheit CAFS (Compressed Air Foam System) durch.

Die FF Gosen verfügt seit 2002 über ein Fahrzeug mit einer CAFS-Anlage.

26.09.2014 :: Fassadenerneuerung

Diese Woche haben die Erneuerungen der Fassade des Feuerwehrdepots in Gosen begonnen. Es ist geplant die gesamte Fassade, aufgrund zeitlicher Abnutzung und im Zusammenhang mit dem anstehenden 110 jährigen Bestehen (2015) der FF Gosen, zu regenerieren. In wenigen Tagen wird das Depot in neuem Glanz erstrahlen.

Die Gerüste am Gebäude fallen ins Auge, dennoch ist die Einsatzbereitschaft der FF Gosen aufgrund der Arbeiten keinesfalls eingeschränkt. In der nächsten Zeit ist ebenfalls geplant die Farbgebung der Fahrzeugtore zu erneuern.

22.09.2014 :: Landesmeisterschaft

Vergangenes Wochenende war es endlich soweit. Die Landesmeisterschaft stand an, vom 19. bis 21. September durfte unsere Jugendfeuerwehr (JF) ihr können in Ludwigsfelde unter Beweis stellen. Sie traten in den Wettkampfdisziplinen Löschangriff nass, Gruppenstafette und Feuerwehrstafette 5 x 80 Meter an.

19.09.2014 :: Brandschutzübung in der Grundschule Neu Zittau

Am 19. September 2014 führten die Feuerwehren der Gemeinde Gosen-Neu Zittau eine unangekündigte Brandschutzübung in der Grundschule Neu Zittau durch. Davon betroffen waren die Klassen 1 - 6. Ziel war es den Kindern im Rahmen ihrer üblichen Brandschutzübungen einmal ein realistisches Bild mit Einsatzkräften vor Ort zu stellen und vor allem den "ganz Kleinen" die Angst vor den Einsatzkräften zu nehmen.

Im Vorfeld wurden mit der Schulleiterin alle organisatorischen Maßnahmen vereinbart, ein Termin festgelegt und weitere Absprachen getroffen.

Nach dem offiziellen Ende der Brandschutzübung konnten sich die Kids die Fahrzeuge / Einsatzmittel anschauen u. viele Fragen stellen.

30.08.2014 :: JF für Landesmeisterschaft qualifiziert

Wir gratulieren unserer Jugendfeuerwehr zur Kreismeisterschaft (AK 1 männlich) und der damit verbundenen Qualifikation zur Landesmeisterschaft am 19. - 21. September 2014 in Ludwigsfelde.

26.08.2014 :: Pressemeldung Einsatz Nr. 14

In der Nacht vom 25.08.2014 zum 26.08.2014 wurde die FF Gosen zum Einsatz unter dem Stichwort B:Gebäude klein alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stand der Pavillon der Strandbar Gosen am Seddinsee in Vollbrand. Die FF Neu Zittau wurde nachalarmiert, auch die Polizei war anwesend. Nach rund 2 Stunden (von 03:07 Uhr bis ca. 05:20 Uhr) war der Einsatz beendet und der Pavillon abgelöscht. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels CAFS. Bisher unklar ist die Brandursache, die Polizei ermittelt und wird im Laufe des Tages weitere Informationen bekanntgeben.

15.08.2014 :: Wasserrettung mit dem ASB

Am Freitag den 15. August 2014 wurde wieder eine gemeinsame Ausbildung "Wasserrettung" mit der FF Neu Zittau und dem ASB-Berlin auf dem Seddinsee durchgeführt. Einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder findet ihr unter Weiterlesen.

08.08.2014 :: Vorbereitung auf Kreisausscheid

Die Vorfreude steigt; unsere Jugendfeuerwehr bereitet sich seit einigen Tagen intensiv auf den anstehenden Kreisausscheid des Landkreises Oder-Spree am 30. August 2014 vor. Der diesjährige Kreisausscheid der Jugendfeuerwehren findet in Woltersdorf auf dem Sportplatz statt.

 

Der Wettkampf umfasst die folgenden drei Disziplinen:

  • Löschangriff nass
  • Gruppenstaffette
  • 4 x 100 m Staffette

Beginn ist um 9:00 Uhr.

08.08.2014 :: Dienstplan JF 2. Halbjahr 2014 online

Der neue Dienstplan der Jugendfeuerwehr für das zweite Halbjahr 2014 ist online und steht zum Download als PDF-Datei zur Verfügung.

03.08.2014 :: Unwetterwarnung bis Montag

Warnung vor unwetterartigen Gewittern für Landkreis Oder-Spree!

 

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Sonntag, 03.08.2014 06:54 Uhr

 

für Kreis Oder-Spree

 

Heute entwickeln sich am Vormittag unwetterartige Gewitter, die sich über das gesamte Land ausbreiten und heftigen Starkregen über 25 Liter je Quadratmeter in kurzer Zeit und bis zu 60 l/qm Regen in einigen Stunden bringen. Es sind auch Hagel um 3 cm Durchmesser und Sturmböen um 75 km/h möglich. Auch in der Nacht zum Montag und am Montag selbst besteht weiterhin Unwettergefahr mit Regenmengen über 40 l/qm innerhalb kurzer Zeit oder in nur wenigen Stunden, auch Hagel und Sturmböen sind zu erwarten. Bis zum Montagabend ziehen die Unwetter nach Osten ab.

 

Gültig bis Montag, 04.08.2014 18:00 Uhr

 

 

DWD / RZ Potsdam

Quelle: n24.de

31.07.2014 :: HARIBO-Truck in Gosen

Die Freiwillige Feuerwehr Gosen präsentierte sich heute bei der HARIBO Truck Tour am Müggelpark in Gosen.

Es wurden das Brandhaus zur Brandschutzerziehung und zwei Einsatzfahrzeuge (TSF-W CAFS und MTW) der FF Gosen vorgestellt.

Die Vorführungen mit dem Brandhaus erweckten viel Interesse bei den Besuchern.

Unterstützt wurden wir durch den Kameraden Peter S. (FF Neu Zittau), der parallel zwei Brandschutzkoffer zur Brandschutzerziehung präsentierte.

Das Brandschutzhaus sowie die Brandschutzkoffer werden auf Wusch an Kindergärten oder Grundschulen vorgestellt.

Um den Kindern einen Einblick in den richtigen Umgang mit Bränden und der Notrufnummer zu geben.

29.07.2014 :: Unwetterwarnung bis Mittwoch 24:00 Uhr

Warnung vor unwetterartigen Gewittern für Landkreis Oder-Spree!

 

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Dienstag, 29.07.2014 um 09:07 Uhr

 

für Kreis Oder-Spree

 

Ab Dienstagmittag ist vornehmlich im Süden und Osten Brandenburgs mit teils unwetterartigen Gewittern zu rechnen. Im Tagesverlauf sind auch Berlin und den übrigen Landesteilen Brandenburgs Unwetter möglich.

Die Gewittertätigkeit hält zum Teil die Nacht zum Mittwoch hindurch an. Am Mittwoch ist erst nach Passage einer Kaltfront von Nordwesten her mit einer zögernden Wetterberuhigung zu rechnen. Der äußerste Südosten wird voraussichtlich erst in der Nacht zum Donnerstag von der Kaltfront überquert, wodurch die Unwettergefahr dort länger bestehen bleibt. In den Gewittern sind Niederschlagsmengen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit sowie Hagel bis zu 3 cm Durchmesser und Sturmböen bis 85 km/h möglich. Lokal kann auch extrem heftiger Starkregen über 40 l/qm (Extremes Unwetter) in kurzer Zeit nicht ganz ausgeschlossen werden.

 

Gültig bis Mittwoch, 30.07.2014 24:00 Uhr

 

DWD / RZ Potsdam

Quelle: n24.de

26.07.2014 :: HARIBO in Gosen

Die Freiwillige Feuerwehr Gosen präsentiert sich wieder bei der HARIBO Truck Tour am Müggelpark. Weitere Info's zum Event gibt es unter Termine.

 

24.07.2014 :: Waldbrandgefahrenstufe 5 aufgehoben

Regen sorgt für Entspannung; aufgrund der derzeitigen Wetterlage wurde die Waldbrandgefahrenstufe 5 auf 3 (mittlere Gefahr) herabgesetzt. In den nächsten Tagen ist mit einer weiteren Entspannung der Waldbrandgefahr zu rechnen.

20.07.2014 :: Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe in LOS

Es wurde die  Waldbrandgefahrenstufe 5 (sehr hohe Gefahr) für den Landkreis Oder-Spree ausgerufen. Die aktuellen Waldbrandgefahrenstufen für Brandenburg könnt ihr über das Logo im linken Menüfeld abrufen. 


19.07.2014 :: Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe in LOS

Es wurde die Waldbrandgefahrenstufe 4 (hohe Gefahr) für den Landkreis Oder-Spree ausgerufen. Die aktuellen Waldbrandgefahrenstufen für Brandenburg könnt ihr über das Logo im linken Menüfeld abrufen. 


05.07.2014 :: 80 Jahre FF Hartmannsdorf

Am Samstag fand in Hartmannsdorf das Feuerwehrfest zum 80 jährigen Bestehen der FF Hartmansdorf statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Gosen war mit 6 Kameraden und 3 Fahrzeugen zum gratulieren angetreten.

Wir wünschen der FF Hartmannsdorf alles Gute zum Jubiläum und freuen uns auf das nächste in 5 Jahren.

05.07.2014 :: Dienstplan 2. Halbjahr 2014 online

Der neue Dienstplan der Einsatzabteilung für das zweite Halbjahr 2014 ist online und steht zum Download als PDF-Datei zur Verfügung.

04.07.2014 :: Lehrgang Gefahrstoff-Notfallmanagement der Deutschen Bahn

Am Mittwoch, den 02.07.14, hatten zwei Kameraden der Feuerwehr Gosen die Möglichkeit an einem Lehrgang der Deutschen Bahn teilzunehmen. 

Der Gefahrstoff-Ausbildungszug der Bahn war zu diesem Zweck auf einem Abstellgleis im Fürstenwalder Bahnhof geparkt, welcher aus drei umgebauten Waggons besteht.Im ersten Teil der Ausbildung fand eine theoretische Unterweisung zum Thema Gefahrstofftransport auf der Schiene, in einem eigens zum Hörsaal umgerüsteten Personenwaggon, statt. 

 

Im Anschluss wurden an und in (!!!) einem begehbaren Kesselwagen – einzigartig in Deutschland – die verschiedenen Arten von Ventilen und Sicherheitseinrichtungen demonstriert, auf die man im Einsatzfall treffen kann. 

Der dritte und letzte Teil der Ausbildung bestand in einer praktischen Übung unter realitätsnahen Bedingungen, bei der ein Leck an einem Kesselwagen mit entsprechenden Materialien abgedichtet werden musste.

Hierzu kam der Gerätewagen-Gefahrgut der Feuerwehr Fürstenwalde und Gerätewagen-Atemschutz des Landkreis Oder-Spree zum Einsatz.

 

Dieser Teil der Ausbildung war leider den wenigen Kameraden vorbehalten, die eine spezielle Ausbildung zum Tragen eines CSA (Chemikalienschutzanzug) besitzen. Trotzdem rundete diese anschauliche Übung die gelungene Ausbildung ab, von der die Teilnehmer mit Sicherheit das ein oder andere für ihre „tägliche“ Feuerwehrarbeit mit in ihre Wehren nehmen werden.

02.07.2014 :: Berufsfeuerwehrmann/-frau für einen Tag

Zitat Katrin Wiese, Jugendwärtin

 

Vom 21. zum 22. Juni 2014 übernachteten 8 Mitglieder der Jugendfeuerwehr in der Feuerwache. Der Tag begann mit der Ausbildung in patientengerechter Rettung und noch bevor diese abgeschlossen werden konnte, mussten sie bereits zu ihrem ersten Einsatz ausrücken.

Dabei galt es eine verletzte Person nach einem Treppensturz aus einem engen Treppenhaus zu retten. Nach erfolgreicher Rettung galt es den Abend gemütlich beim Grillen und der Einweihungsfeier des Rettungsbootes zu verbringen. Doch schon nach dem Abendbrot mussten die Jugendlichen erneut ausrücken. Diesmal galt es 2 Verletze nach einem Unfall zwischen Fußgänger und Radfahrer zu versorgen.

 

In der Nacht wurden sie dann unterdem Stichwort "Hilflose Person" aus dem Schlaf gerissen. Die erfolgreiche Personensuche in der Nacht sorgte dann für müde Gesichter beim gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen.

Doch spätestens bei der Ausbildung mit dem neuen Rettungsboot waren alle schnell wieder wach und so konnte die Abschlussübung "Brandeinsatz" auch erfolgreich gemeistert werden.

Nach der letzten Ausbildungseinheit in Brandlehre und dem Umgang mit Feuerlöschern konnte man in begeisterte Gesichter sehen die zu einer schnellen Wiederholung dieses 24h Dienstes aufforderten.

Ich bedanke mich bei allen Betreuern für die Bereitschaft dieses tolle, schlaflose Wochenende zu ermöglichen.

01.07.2014 :: Einsatz mit der Gefahrstoffeinheit

10. Tage nach der Indienststellung feierte das neue RTB der FF Gosen seine Premiere bei einem Einsatz auf der Spree und stellte damit seinen hohen Einsatzwert für das Amt Spreenhagen unter Beweis.

01.07.2014 :: Einführung Warnwestenpflicht

Quelle: dvr.de

Ab dem 01. Juli 2014 gilt auch in Deutschland die allgemeine Warnwestenpflicht.

In jedem Fahrzeug muss mind. eine Warnweste gemäß DIN EN 471 bzw. der EN ISO 20471:2013 in der Farbe (rot, gelb oder orange) vorhanden sein.

 

Der Kraftfahrer (Pkw, Lkw oder Bus) ist verpflichtet die Weste bei einer Panne zu tragen oder bei einer Kontrolle vorzuzeigen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Motorräder und Wohnmobile, bei einem Verstoß droht ein Verwarnungsgeld.

 

Letzter Einsatz:

 

19.11.2017

H:Klein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen