Freiwillige Feuerwehr Gosen
Freiwillige Feuerwehr Gosen

News 4. Quartal 2014

28.12.2014 :: Gefahren auf dem Eis

Hier möchten wir euch ein paar Verhaltenstipps zum Thema Eisunfälle geben.

Der Ort Gosen grenzt ja bekanntlich direkt am Berliner Gewässer Seddinsee.

Durch anhaltende tiefe Temperaturen unter 0 °C, nimmt die Stärke der Eisdecke stätig zu, was die Leute zum Betreten der Eisflächen animiert.

Leider steigt damit auch die Gefahr eines Eisunfalles (Einbruch).

Quelle: stmi.bayern.de

19.12.2014 :: Führungskräfte 2.0

In den letzten Wochen und Tagen haben 2 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gosen Führungslehrgänge besucht und erfolgreich abgeschlossen.

Wir gratulieren Bastian M. zum bestandenen B III - "Gruppenführer (hauptamtlich)" und Felix G. zum bestandenen F IV - "Zugführer".

 

Damit verfügt die FF Gosen über 4 Kameraden mit der Qualifikation zum Gruppenführer, 3 Kameraden mit der Qualifikation zum Zugführer und einem Verbandsführer.

17.12.2014 :: Dienstplan 1. Halbjahr 2015 online

Der neue Dienstplan der Einsatzabteilung für das erste Halbjahr 2015 ist online und steht zum Download als PDF-Datei zur Verfügung.

13.12.2014 :: Jahreshauptversammlung

Am Samstagabend fand in der Wache der Freiwilligen Feuerwehr Gosen die jährliche Jahreshauptversammlung statt. Neben zahlreichen Kameraden/ -innen erschienen der Bürgermeister der Gemeinde Gosen-Neu Zittau; Thomas Schwedowski und der Amtsdirektor Hans-Joachim Schröder.
Es wurden die geleisteten Einsätze, Hilfeleistungen sowie Öffentlichkeitsarbeit, die eigenen Veranstaltungen wie z.B. das Osterfeuer, die Wahlparty, das Herbstfeuer, die Entwicklung der Jugendfeuerwehr, ausgewertet. Ein Ausblick auf das kommende Jahr mit den anstehenden Jubiläen (110 Jahre FF Gosen und 20 Jahre Jugendfeuerwehr Gosen) und den damit verbundenen Herausforderungen geworfen.

Nach den Danksagungen aller Parteien, wurden Fragen an die Gäste in diversen Themen gestellt und diskutiert. Im Anschluss der Fragestunde wurden Kameraden/ -innen für ihre Leistungen mit Auszeichnungen geehrt.
Nach Beendigung des offiziellen Teiles, wurde gemeinsam gegessen, das Jahr 2014 Revue passieren gelassen und in gemütlicher Runde klang der Abend aus.

 

Wir bedanken uns beim Amtsdirektor und dem Bürgermeister für die Teilnahme an dieser wichtigen Veranstaltung.

Beispielbild

10.12.2014 :: Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am Mittwoch den 10. Dezember 2014 fand die Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Gosen in der Feuerwache in Gosen statt. Es wurden reichlich Plätzchen gebacken (siehe Bilder) und viele süße Leckereien gegessen.

In dem Rahmen wurde mit Stolz auf das sehr erfolgreiche Jahr 2014 zurückgeblickt. 

Im weiteren Verlauf des Abends, fand eine Präsentation mit Bildern und Videos von den geleisteten Wettkämpfen (Amtsausscheid, Kreismeisterschaft, Landesmeisterschaft), sowie den Events des Jahres (24 Stunden Dienst, Amtsjugendlager und Heidepark-Soltau) statt.

Bereits einen Tag zuvor, hatte die Kinderfeuerwehr Gosen-Neu Zittau ihre Weihnachtsfeier bei uns in der Wache in Gosen.

04.12.2014 :: Atemschutzsübungsstrecke FTZ Fürstenwalde

Am Donnerstag, den 04. Dezember 2014 waren 4 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gosen im FTZ Fürstenwalde zur jährlichen Überprüfung der Atemschutztauglichkeit gemäß FwDV 7. Mit vor Ort waren auch Kameraden aus den anderen Wehren des Amtes Spreenhagen. Alle anwesenden Kameraden mussten die Atemschutzübungsstrecke unter körperlicher Belastung überwinden. Die FF Gosen verfügt regulär über 15 Atemschutzgeräteträger (AGT).

 

Leider war es auch in diesem Jahr nicht möglich, mehrere Termine (z.B. Quartalsweise sowie ein Wochenendtermin) für das Amt Spreenhagen über das Jahr verteilt zu organisieren. So konnten einige Kameraden Arbeits- und Krankheitsbedingt nicht an dem gesetzten Termin teilnehmen. Was sich natürlich negativ auf ihre Einsatzbereitschaft als AGT auswirkt.

 

Somit sind derzeit nur 8 Kameraden gemäß FwDV 7 als gültige Atemschutzgeräteträger für die FF Gosen zugelassen.

Beispielbild: Airport Halle-Leipzig

29.11.2014 :: Banner Jugendfeuerwehr Gosen

Seit heute ziert wieder unser Jugendfeuerwehr-Banner den Ortseingang Gosen. Wenn auch du "Cool genug für ein heißes Hobby" bist, schau doch einfach mal zu den Dienstzeiten unserer Kleinen vorbei. Gerne beantworten wir auch vorab Fragen per Mail oder persönlich.

Banner Jugendfeuerwehr Gosen

21.11.2014 :: Umrüstung auf BOS abgeschlossen

HRT FF Gosen

Lange hat's gedauert; die Freiwillige Feuerwehr Gosen ist nun endlich vollständig auf BOS Digitalfunk umgerüstet worden. Nachdem bereits im August die digitalen Fahrzeugfunkgeräte (MRT = Mobile Radio Terminal) eingebaut wurden. Kamen am Freitag auch die neuen Handfunkgeräte (HRT = Handheld Radio Terminal) nach Gosen.

 

Die FF Gosen ist jetzt in der Lage, digitale Kommunikation mit anderen Wehren/ Behörden durchzuführen. Warum die Umrüstung so lange gedauert hat, wird wohl ein Rätzel bleiben. Einen Wehrmutstropfen gibt es dennoch, derzeit existieren im AMT Spreenhagen keine EX geschützten HRT, die noch beschafft werden müssen.

20.11.2014 :: SEK in Gosen-Neu Zittau im Einsatz

Um kurz nach Mitternacht des 20. November 2014 kam es zu einem ungewöhnlichen Einsatz der FF Gosen im Ortsteil Neu Zittau.

Die Freiwillige Feuerwehr Gosen wurde zur Unterstützung der bereits vor Ort befindlichen FF Neu Zittau gerufen.

Auf der Anfahrt wurden weitere Details über die Leitstelle eingeholt;

"Eine Person droht das Gebäude anzuzünden, Polizei, SEK (Spezialeinsatzkommando) und Rettungsdienst sind vor Ort" lautete die Meldung über Funk.

Quelle: BZ Berlin

07.11.2014 :: Brandschutzbegehung KITA Neu Zittau

Am Freitag führte die FF Gosen wieder eine Brandschutzbegehung in Neu Zittau durch. Dieses Mal ging es in das neugebaute KITA-Gebäude "Krümelkiste" neben dem alten Gebäude "Rappelkiste" an der Berliner Straße.

31.10.2014 ::  Herbstfeuer

Am 31.10.14 fand das traditionelle Herbstfeuer der FF Gosen auf dem Festplatz in Gosen statt. Bereits um 16.00 Uhr wurde von dem Förderverein der KiTa eine Feuerschale für Knüppelteigfackeln entzündet. Beginnend mit einem Fackelumzug der Kleinen & Großen, wurde das Feuer um 19.30 Uhr entfacht. Zahlreiche Gäste aus der Umgebung und der Heimat, genoßen den Abend bei Musik von DJ Peter Schwuchow, leckerem Essen vom Grill & Getränken von unserem Bierwagen. Begleitet wurde der Abend von einer Blasmusikkapelle.

Wir bedanken uns rechtherzlich bei allen Organisatoren und Mitwirkenden und natürlich auch bei unseren Gästen über das zahlreiche Erscheinen.

20.10.2014 :: Vorbereitung Herbstfeuer

Die Vorbereitungen für das traditionelle Herbstfeuer mit Fackelumzug am 31. Oktober 2014 laufen an. In wenigen Tagen werden auch wieder die Banner an den Ortseingängen zu sehen sein. Die Holzannahme findet wie gewohnt im Vorfeld am 31. Oktober ab 13:00 Uhr auf dem Festplatz neben der Kirche statt. Bitte beachten sie, dass wir nur unbehandeltes Holz sowie trockenes Schnittholz annehmen.

Weitere Informationen findet ihr unter Termine oder auf unserer Facebook Seite.

Infoflyer Gosener Herbstfeuer 2014

18.10.2014 :: Objektbegehung Senioren-WG in Gosen

Am heutigen Tag führten Kameraden der FF Gosen gemeinsam mit Kameraden der FF Neu Zittau eine Objektbegehung in der SENIOREN-WG in Gosen durch.

Die Senioren-WG gibt es seid kurzem in Gosen und ist für die FF Gosen neben dem Müggelpark, Bergpark, Gewerbegebiet, der Intensiv-WG, den KITA's (Gosen/Neu Zittau), Schulen (Neu Zittau) und der Reitanlage-Burig, ein weiterer Schwerpunkt im eigenen Ausrückebereich. Sinn dieser Begehung war es sich mit den spezifischen Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen, um im Ernstfall schnell und adäquat Handeln zu können. Unter anderem wurden sich die Zimmer, Hausanschlüsse (Energieversorgung), Fluchtwege und viele weitere Feuerwehrspezifische Faktoren angeschaut. Bilder und Informationen zur Senioren-WG könnt ihr dem Button entnehmen, einfach drauf klicken.

04.10.2014 :: Floßfahrt

Am Samstag den 04. Oktober 2014 führte die Einsatzabteilung der FF Gosen eine Floßfahrt auf den umliegenden Gewässern durch. Die Tour verlief über den Müggelsee, Kleiner Müggelsee, Müggelspree, Dämeritzsee, Gosener Kanal sowie Seddinsee.

Bei herrlichem Oktoberwetter konnten die Kameraden der FF Gosen mit leckerem Fleisch vom Grill und reichlich erfrischenden Getränken den Tag genießen.

03.10.2014 :: RTB im Dauereinsatz

Das Rettungsboot der Freiwilligen Feuerwehr Gosen nimmt derzeit an einer gemeinsamen Übung mit dem ASB und der DLRG, in den Gewässern rund um Berlin, teil. Die Bootsbesatzungen haben den Auftrag verschiedene Einsatzszenarien (Wasserrettung, Technische Rettung, Medizinische Rettung) abzuarbeiten.

Die Übungsdauer wird bis in die frühen Morgenstunden des 04. Oktober 2014 gehen und somit ein echter Härtetest für die 15/88-2 der FF Gosen werden.

ASB-Werft-Berlin Wendenschlossstraße

01.10.2014 :: Heißausbildung für AGT

Am Mittwochabend fand wieder eine Heißausbildung für AGT (Atemschutzgeräteträger) im Feuerwehrtechnischen Trainingszentrum in Freienbrink statt. Die Freiwillige Feuerwehr Gosen war mit einem Kameraden vor Ort vertreten. Diese Art der Ausbildung dient dazu, die auf dem AGT-Lehrgang erlernten Tätigkeiten, im Innenangriff unter schwerem Atemschutz, aufzufrischen.

Die Kameraden mussten unter realistischen Einsatzbedingungen einen Parcour im Brandcontainer überwinden.

Es ist gemäß der FwDV 7 vorgeschrieben, dass jeder AGT einmal jährlich diese Ausbildung abzulegen hat, sofern er keinen Heißeinsatz hatte.

29.09.2014 :: Polizei sucht Zeugen

Am 28. September 2014 wurde gegen 21:30 Uhr durch einen bislang unbekannten Täter die GO-Tankstelle in Gosen überfallen. Der männliche Täter betrat nach ersten Angaben das Tankstellengebäude mit einem Messer in der Hand und forderte von der Kassiererin die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Dem kam die 36-Jährige Angestellte nach und der Täter verließ zu Fuß das Tankstellengelände.

 

Nach sofortigem Anruf bei der Polizei hat eine Nahbereichsfahndung jedoch nicht zum Aufgreifen des Täters geführt. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er ist ca. 20 Jahre, etwa 1,80 m groß, hagere Gestalt, mit schwarzen Schuhen und Sporthose bekleidet.

 

Die Polizei bittet hierbei um Mithilfe! Wer Hinweise zum Täter oder zur Tat geben kann, möchte sich bitte unter der Telefonnummer 03361-568-0 bei der Polizei  melden.

 

Letzter Einsatz:

 

01.04.2017

H:VU mit P

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Gosen